Ich inspiriere und unterstütze Teams und Unternehmen, erste Erfolge mit ihren neuen aber leider viel zu erklärungsbedürftigen Produkten zu erzielen.


Dirk Hemmerden ist als Innovationsarbeiter für Start-ups und etablierte Unternehmen tätig. Er findet Lösungen, die andere nicht sehen. Als Entrepreneur, Coach oder Mentor verbindet er aktuelles Wissen um die Gestaltung innovativer digitaler Produkte und Services, mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung von Kundenangeboten und Geschäftsmodellen. Dirk ist regelmäßiger Akteur und Teilnehmer bei Pitches, Barcamps, Hackatrons und Meetups, sowie erfahrener Anwender der Werkzeuge des Design Thinkings, Service Designs und der Lean-Methoden. Nach einer Karriere im Management großer Telekommunikations-Unternehmen ist Dirk seit mehr als 10 Jahren selbstständig tätig und berät Unternehmen und Unternehmer bei der Weiterentwicklung ihres Leistungsangebotes. Vielfältige Erfahrung aus den Bereichen mobiler Applikationen, Energie und der Smart-Industrien machen ihn zu einem interessanten Gesprächspartner für alle, die ihrer geschäftlichen Ziele durch besonders kundenorientierte Services erreichen wollen.

Innovationsarbeiter

stellen neue und komplexe Fragen: Was wäre wenn? Was kommt als Nächstes? Was gibt es sonst? Ohne Innovationsarbeit leben wir alle unseren Status quo. Wer benötigt einen Innovationsarbeiter?

Fehlende Produktinnovationen, mangelnde Reaktion auf neue und überraschende Wettbewerber, gescheiterte Projekte und ein fehlendes Bewusstsein für die Notwendigkeit von Veränderung, sind häufige Merkmale von "innovationsfaulen" Unternehmen.

Querdenken, moderne Innovationstechniken und die Fähigkeit eine Idee schnell Realität werden zu lassen, das sind die Eigenschaften, welche ein Innovationsarbeiter mitbringt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern eines Unternehmens entstehen richtungsweisende Projekte, welche Unternehmen weiterbringen und Wettbewerbsvorteile oder neue Produkte hervorbringen.

Innovationsarbeiter verfügen einerseits über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in einem Gebiet, darüber hinaus haben sie ein breites Wissen, Neugierde und Offenheit für andere Gebiete. Sie arbeiten als Impulsgeber, fordernder Coach und helfen Beteiligten, die Komfortzone des eigenen Handelns zu erweitern.

Arbeiten direkt mit dem Kundenerlebnis

Schlanke Innovationsprozesse beginnen mit einen Impuls. Kreativitätstechniken helfen dann den Denkapparat anzukurbeln, die Idee kann wachsen. Mit den Vorgehensweisen des Lean-Start-up Modells lässt sich das Konzept konkretisieren und vor allen Dingen auf Sinnhaftigkeit und Kundenakzeptanz prüfen.

Durch die Arbeit direkt mit den späteren Zielkunden und dem Kundenerlebnis, entstehen Produkte und Services, welche für Nutzer wirklich relevant sind.